Trailer

Informationen

Mezosopranistin Hanna Roos und Pianistin Kyra Steckeweh rücken die Komponistin Dora Pejačević (1885-1923) in den Fokus. Pejačevićs Lebenszeit fällt in eine teils glanzvolle, teils zerrissene Epoche Europas. Durch diese außergewöhnliche Herkunft konnte sie ihr musikalisches Talent  schon früh entfalten. Doch für sie war Musik kein Zeitvertreib, sondern eine wirkliche Berufung. Sie vertonte fast ausschließlich deutschsprachige Gedichte und komponierte spannende Klavierwerke.

Mädchengestalten op. 42 (1916), Liederzyklus für Singstimme und Klavier
Sechs Phantasiestücke für Klavier op.17 (1903)
Drei Gesänge op. 53 (1920)
Nocturne für Klavier op. 50 Nr. 1 (1918)
Nocturne für Klavier op. 50 Nr. 2 (1920)
Liebeslied op. 39 (1915)

Unerhört - Begegnungen mit Komponistinnen

Termine

  • Februar 2023

      • Foyer Großes Haus | Staatstheater Darmstadt
        ca. 1 Stunde

        Unerhört! - Dora Pejačević

        / Ihr Preis
        16,00 €

Besetzung


Mezzosopran
Klavier