Daniel Scholz

Daniel Scholz wurde in Görlitz geboren. Nach seinem Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Frankfurt am Main führten ihn seine Festengagements an das Nationaltheater Mannheim, das Staatstheater Kassel sowie ans Staatstheater Nürnberg. In dieser Zeit spielte er u. a. den Tell in "Wilhelm Tell", Danton in "Dantons Tod", Marquis Posa in "Don Karlos", Wetter v. Strahl in "Käthchen von Heilbronn", Winston Smith in "1984".

Seit der Spielzeit 2017/18 gehört Daniel Scholz zum Schauspielensemble des Staatstheater Darmstadt wo er unter anderem in „Judith“ als Holofernes, als „Peer Gynt“ , als Danton in „Dantons Tod“ und als Eduard in „Die Wahlverwandtschaften“ zu sehen war. 

Nebenbei steht er immer wieder vor der Kamera und drehte u.a. für „Tatort“ , „Der Lissabon-Krimi“ , „Der Staatsanwalt“ .

Daniel Scholz ist in der aktuellen Spielzeit zu erleben zu in...

  • Juni 2024

      • Zum letzten Mal
        Kammerspiele
        ca. 1 Stunde 35 Minuten
        von Thomas Bernhard / in einer Bearbeitung von Felix Metzner / ab 16 Jahren
        13,00 € bis 40,00 €
        Tickets
      • Zum letzten Mal in dieser Spielzeit
        Kammerspiele
        ca. 2 Stunden 15 Minuten
        Drama von Henrik Ibsen / ab 16 Jahren
        13,00 € bis 40,00 €
        Tickets
  • September 2024

      • Wiederaufnahme
        Kammerspiele
        ca. 3 Stunden
        von Marcel Luxinger nach dem Schauspiel von Friedrich Schiller / Uraufführung / ab 14 Jahren
        13,00 € bis 42,00 €
        Tickets
  • Oktober 2024

  • November 2024

  • Dezember 2024

      • Kammerspiele
        ca. 3 Stunden
        von Marcel Luxinger nach dem Schauspiel von Friedrich Schiller / Uraufführung / ab 14 Jahren
        13,00 € bis 42,00 €