Infos

Über das Stück

Felix Mendelssohn Bartholdy Streichquintett Nr. 2 B-Dur op. 87
Pjotr Iljitsch Tschaikowski Streichsextett „Souvenir de Florence“ d-Moll op. 70

Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen. Und wenn dieser eine ein Komponist ist, dann erzählt er in Tönen. Lebenslust in Tönen klingt aus dem 2. Streichquintett von Felix Mendelssohn, dass dieser 1845 während seines Sommeraufenthalts in Bad Soden im Taunus komponierte. Peter Tschaikowsky unternahm mehrere Reisen nach Italien, die in seiner Musik ein Echo fanden. Nirgends gab sich Tschaikowsky vielleicht so ungeschönt wohlgemut, wie in seinen Souvenir de Florence, die von ihrem juchzenden Anfangstakten bis zum rasanten Ausklang vor Energie und Lebensfreude zu strotzen scheinen.

Termine & Tickets

Juni 2020

Besetzung

Mitwirkende


Mit
Kronberg Academy am Staatstheater