Pressestimmen

  • Eindreiviertel Stunden lang werden wir Zeuge eines Gesamtkunstwerks mit Massenregie und ausgefuchster Körpersprache!
    Frankfurter Rundschau
  • Das Ensemble leistet in dieser Inszenierung Bedeutendes, geht es doch darum, denSpannungsbogen, sprich: den Schrecken, in der Menge der präsentierten Textfragmenteaufrecht zu erhalten, ohne ins „Menschelnde“ zu verfallen. Das gelingt dem gesamten Ensemble hervorragend!
    Egotrip
  • Wesemüller gelingt es, die Totalität der Überwachung, die permanente Todesdrohung, dieUniformität der Menschen und ihrer Gedanken [...] erlebbar zu machen. 
    Frankfurter Allgemeine Zeitung

Informationen

„Big Brother is watching you“ lautet das düstere Mantra im totalitären Regime Ozeaniens des Klassikers „1984“. Fragen der Überwachung und Manipulation als zentrale Mittel der Kontrolle der Gedanken sind heute aktueller denn je. Das Orwellsche Bedrohungsszenario ist mittlerweile 75 Jahre alt, die Gefahren für eine freiheitliche, plurale Gesellschaft sind im Zeitalter der sich rasanter entwickelnden technologischen Fortschritte aber längst keine Zukunftsvision mehr. An Orwells Roman orientiert, wird diese weltbekannte Geschichte neu erzählt. Damals wie heute schwebt über allem die grundsätzliche Frage: In welcher Gesellschaft wollen und können wir leben?

Interview mit George Orwell (Chat GPT)

Drama, Baby! Folge 1 - Jörg Wesemüller und Jasmin-Nevin Varul über die Darmstädter Uraufführung von "1984"

Für die großzügige Unterstützung dieser Aufführung bedanken wir uns ganz herzlich bei den Freunden des Staatstheaters Darmstadt e. V.

Galerie

Termine

  • Juni 2024

      • 1984

        Kammerspiele
        ca. 1 Stunde 45 Minuten
        von Kristo Šagor nach dem Roman von George Orwell, unter der Verwendung der Übersetzung von Karsten Singelmann / Uraufführung / ab 14 Jahren // Um 10:40 Uhr findet eine Einführung statt.
        13,00 € bis 40,00 €
        Tickets

Besetzung


Winston Smith
Julia / Kinder / Herr Parsons
O ’ Brien / Inhaber
Syme / Frau Parsons
Big Brother / Chor
Statisterie des Staatstheaters Darmstadt

Regie
Dramaturgie
Céline Bartholomaeus
Bühne & Kostüm
Vermittlung
Choreografie
Musik, Komposition & Video