Infos

Über das Stück

Igor Strawinskis Le sacre du printemps (Das Frühlingsopfer) stellt eines der Skandalstücke in der europäischen Tanzgeschichte dar. Das Hessische Staatsballett hat sich mit der Premiere im Februar des Stoffes rund um das heidnische Ritual des „Frühlingsopfers“ in einem Doppelabend unter der musikalischen Leitung des Darmstädter GMD Daniel Cohen angenommen.

Am Samstag, den 09. Mai, geben Ballettdramaturg Lucas Herrmann, Konzertdramaturg und Orchesterdirektor Gernot Wojnarowicz zusammen mit den Tänzer*innen Kristin Bjerkestrand, Jiyoung Lee, Denislav Kanev und Ramon John in einer kleinen Talkrunde Einblicke in diesen Ballett Doppelabend. Die dramaturgische, tänzerische und musikalische Perspektive der Gesprächsteilnehmer*innen wird unterfüttert mit ausgewählte Sequenzen aus beiden Teilen der Produktion. 

Termine & Tickets

Mai 2020