Informationen

Seien Sie dabei, wenn der Georg-Büchner-Platz mit technischer Unterstützung des Instituts für Geodäsie der TU Darmstadt eingemessen wird. Anschließend erleben Sie, wie der alte Grundriss des Neuen Palais auf dem Georg-Büchner-Platz im Maßstab 1:1 eingezeichnet wird.

Der Eintritt ist frei!

Kooperation mit der TU Darmstadt

ZEIT-FUGEN / inbetweens #4: Darmstadt / Neues Palais
performativ-installative Raumintervention auf dem Georg-Büchner-Platz

Dieses Projekt erhellt die Vergangenheit: eine große begehbare Installation soll verschüttetes Wissen um einen Ort reanimieren, der in Darmstadt lange Zeit das Stadtbild prägte. Auf dem heutigen Platz vor dem Theater stand bis 1955 das Neue Palais. Es wurde 1864/65 als letzte großherzogliche Stadtresidenz erbaut. Heute erinnert nichts mehr an seine ungewöhnliche Architektur oder an seine bewegte Geschichte. Das Projekt ZEIT-FUGEN / inbetweens #4: Darmstadt / Neues Palais macht die historische Schichtung des Ortes sichtbar und emotional erfahrbar.
Die Installation wird sich täglich verändern und wird von einem Veranstaltungsprogramm gerahmt.


Öffnungszeiten 27. April bis 12. Mai 2024, immer von 12:00 – Einbruch der Dunkelheit

Zur Festival-Seite

Galerie

Termine

  • April 2024

      • ZEIT-FUGEN / inbetweens #4: Darmstadt

        Öffentliches Einmessen des Georg-Büchner-Platz / Ermittlung der Position des Neuen Palais

        Georg-Büchner-Platz
        ca. 1 Stunde
        // Der Eintritt ist frei!