Informationen

Was für ein Leben! Anne Beaumanoir, genannt Annette, wächst mit der Überzeugung auf, dass die Welt ein gerechterer Ort sein sollte. Schon als Jugendliche wird sie Mitglied der kommunistischen Résistance und Retterin zweier jüdischer Jugendlicher – wofür sie von Yad Vashem später den Ehrentitel „Gerechte unter den Völkern“ erhalten wird. Nach dem Krieg wird sie zu zehn Jahren Gefängnis verurteilt, wegen ihres Engagements auf Seiten der algerischen Unabhängigkeitsbewegung. „Annette, ein Heldinnenepos“ erzählt mit überraschender Leichtigkeit und feiner Ironie von dem unwahrscheinlichen Leben einer echten Heldin, die uns alle etwas angeht: Anne Beaumanoirs Lebensstoff ist ein Plädoyer gegen den Krieg und für den Mut. Die Autorin Anne Weber setzt ihrer Protagonistin mit diesem brillanten biografischen Verstext ein Denkmal, für den sie 2020 mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnet wurde.

Galerie

Termine

  • April 2024

      • Premiere

        Annette, ein Heldinnenepos

        Kammerspiele
        von Anne Weber / in einer Bearbeitung von Antje Schupp / ab 16 Jahren
        13,00 € bis 40,00 €
        Tickets
  • Juni 2024

      • Annette, ein Heldinnenepos

        Kammerspiele
        von Anne Weber / in einer Bearbeitung von Antje Schupp / ab 16 Jahren
        13,00 € bis 40,00 €
        Tickets

Besetzung


Regie & Fassung
Bühne & Kostüm
Christoph Rufer
Video
Musik
Dramaturgie