Infos

Romanbearbeitung von Mithu Sanyal

Über das Stück

"Dialogwitz und Selbstironie machen auch die Bühnenfassung von Mithu Sanyals erfolgreichem Roman „Identitti“ zu einem Vergnügen". (Frankfurter Rundschau) / "Dastmalchis Inszenierung, die abwechslungsreich und mit hohem Tempo einen wortreichen Text am Laufen hält, [ist] so pointiert, dass anderthalb Stunden nicht lang werden." (Darmstädter Echo) / "Das funktioniert auf der Bühne ausgezeichnet, was zum einen an der perfekt gekürzten Vorlage liegt und zum anderen am selbstbewusst und auf den Punkt agierenden Ensemble." (Frankfurter Allgemeine Zeitung)

Der Skandal könnte nicht größer sein. Professorin Dr. Saraswati ist Weiß! Die Professorin für Postcolonial Studies in Düsseldorf und Autorin von „Decolonize your soul“ war eben noch der Star aller Debatten über Identität – und nach eigener Aussage eine Person of Colour. Für ihre Studentin Nivedita, indischer Vater, deutsche Mutter, bricht eine Welt zusammen. Saraswati war für sie nach einer Kindheit und Jugend ohne Vorbilder, die ihr ähnlich wären, die erste wirkliche Identifikationsfigur. Sie war der Mensch, durch den Nivedita sich endlich zugehörig fühlen konnte. Die öffentliche Debatte um Saraswatis Identität eskaliert: Was ist„“echte“ Zugehörigkeit? Während die Welt um sie herum den Kontakt zu Saraswati abbricht und Shitstorms im Netz toben, hält Nivedita den Kontakt mit ihrer Professorin aufrecht, stellt intime Fragen und versucht sie und ihr Verhältnis zu ihr verstehen.

Zum Interview mit Naffie Janha


Hinweis: Es kommt 1x Stroposkop-Licht zum Einsatz.

Termine & Tickets

März 2022

April 2022

Mai 2022

Juni 2022

  • Kammerspiele

    ca. 1 Stunde 45 Minuten

    Identitti

    Romanbearbeitung von Mithu Sanyal

    12,00 € bis 38,50 €

Medien

Besetzung

Mitwirkende


Nivedita
Saraswati
Priti / Simon
Raji / Oluchi
Kali

Leitungsteam


Regie
Bühne & Kostüm
Ariella Karatolou
Dramaturgie