Infos

(Girls Like That) / von Evan Placey / Deutsch von Frank Weigand Besonders empfehlenswert ab 12 Jahren

Über das Stück

Kommt eine Henne neu in die Schar, beginnt ein erbarmungsloser Kampf, so lange, bis sie ihren Platz kennt – oder tot ist. Menschen sind da wesentlich klüger. Kennen sie ihren Rang schon? Ganz ohne Hackordnung?

Als in der Mädchen-Schule ein Nacktfoto von Scarlett rumgeht, steht sie endgültig ganz unten. Sie wird gemieden, ausgeschlossen, beleidigt. Im echten Leben wie im Netz: „Schlampe“. Erst als Scarlett spurlos verschwindet, wird ihren vermeintlichen Freundinnen klar, welche Verantwortung schnelle Be- und Verurteilung mit sich bringt und was Kommentare auslösen können.

Das britische Stück verwebt die Realität heutiger Mädchen mit den historischen Schicksalen starker Frauen, deren Kämpfe oft vergessen sind. Das Erzählen von Weiblichkeit über Generationen hinweg sowie unerwartete Wendungen lassen es mehr sein, als eine mitreißende Geschichte über Cybermobbing. In direkter und kraftvoll komponierter Sprache hinterfragt es Machtverhältnisse, Rollenbilder und die Dynamik von Gewalt. Und dies tut das Drama so unterhaltsam wie schonungslos.

Eine lustvolle Auseinandersetzung mit Weiblichkeit(en), auf die Bühne gebracht wird die aktuelle Geschichte von einem Ensemble und Regieteam, das ausschließlich aus Frauen verschiedenen Alters besteht.

Aufführungsrechte bei Felix Bloch Erben GmbH & Co. KG, Berlin
FELIX-BLOCH-ERBEN.DE
 

Einblicke in die Produktion und den Probenprozess


Das Staatstheater Darmstadt ist Mitglied der Vereinigung ASSITEJ e.V.
Internationale Vereinigung des Theaters für Kinder und Jugendliche

Termine & Tickets

Keine bevorstehenden Termine.

Besetzung

Leitungsteam


Regie
Bühne und Kostüm
Video
Dramaturgie
Assistenz Bühne und Kostüm
Felicitas Higgins
Dramaturgieassistenz
Géraldine Welte
Regieassistenz
Marie Gottschalk
Regiehospitanz
Tara Dobric
Körperarbeit und Bewegungscoach