Pressestimmen

  • Regisseurin Geertje Boeden inszeniert eine bunte fantasievolle Welt – fast wie in einem Disney-Zeichentrickfilm. (…) Hier steht wirklich der Spaß im Vordergrund.
    hr2 Frühkritik
  • Ein spritziger Liebestrank - mitreißend, überschäumend und berauschend.
    Echo
  • Alles richtig gemacht: Tolle Kollektive, eine witzige Regie und Johannes Zahn am Pult brauen am Staatstheater Darmstadt einen begeisternden Liebestrank.
    Frankfurter Allgemeine Zeitung

Trailer

Trailer abspielen
Trailer zu "Der Liebestrank (L’elisir d’amore)"

Externer Inhalt

Zum Schutz Ihrer Privatsphäre laden wir den externen Inhalt "Trailer zu "Der Liebestrank (L’elisir d’amore)"" nicht automatisch.

Wenn Sie externe Inhalte laden, können personenbezogene Daten an den jeweiligen Drittanbieter übertragen werden.

Informationen

Das Herz des Landarbeiters Nemorino schlägt für die Landbesitzerin Adina. Weil die überhaupt kein Interesse zeigt, greift er tief in die ohnehin fast leere Tasche und gibt sein weniges Geld für einen vermeintlichen Liebestrank aus. Der Liebestrank ist aber nur Rotwein, und Nemorinos Plan geht nach hinten los: Adina würdigt den betrunkenen Nemorino keines Blickes und will verärgert noch am selben Tag einen anderen heiraten. Damit die beiden zusammenfinden, ist noch mehr hochprozentiges Elixier vonnöten – und eine gute Prise Zufall und Glück. Die Komposition dieser Opera buffa hat Gaetano Donizetti der Legende zufolge weniger als drei Wochen gekostet – entstanden ist ein Juwel des Belcanto voll melodischem Erfindungsreichtum und perlenden Koloraturen.

Galerie

Termine

  • Juli 2024

      • Der Liebestrank (L'elisir d'amore)

        Großes Haus
        ca. 2 Stunden 30 Minuten
        Opera buffa von Gaetano Donizetti / Libretto von Felice Romani nach Eugène Scribe / in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln / ab 12 Jahren // Um 19 Uhr findet eine Einführung statt.
        12,50 € bis 63,00 €
        Tickets

Besetzung


Adina
Nemorino
David Lee
Theodore Browne
Matteo Roma
Andrei Danilov
Belcore
Julian Orlishausen
David Pichlmaier
Christopher Bolduc
Dulcamara
Gianetta
Upupa (Puppenspiel)
Colombina (Puppenspiel)
Juliane Vogel

Musikalische Leitung
Regie
Bühne
Philip Rubner
Kostüm
Sarah Antonia Rung
Dramaturgie
Einstudierung Chor
Licht
Jörg Hammerschmidt
Puppenbau
Studio Ledig